Christel Bartelmei
Herzlich willkommen,

die CDU Friesland freut sich, Sie auf ihren Internetseiten begrüßen zu können. Wir laden Sie herzlich ein, unseren Kreisverband näher kennen zu lernen. Wir möchten Sie über unsere Aktivitäten und Ziele informieren. und Ihnen unsere Abgeordneten und Kreisvorstandsmitglieder vorstellen.

Friesland ist liebens- und lebenswert. Dafür stehen wir mit einer Politik ein, die Verlässlichkeit und Orientierung bietet.

Politik für die Bürger ist unser Anliegen. Deshalb würden wir Sie gerne kennenlernen. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, schildern Sie uns Ihre Anliegen und Sorgen.

Gerne können Sie auch per E-Mail Kontakt zu uns aufnehmen.

WIR  in FRIesland – Gemeinsam für unsere Region.
 




 
09.02.2018 | Christel Bartelmei, CDU-Kreisvorsitzende
Stellungnahme der Kreisvorsitzenden der CDU Friesland zum Koalitionsvertrag

Der jetzt vorgelegte Koalitionsvertrag zwischen CDU / CSU und SPD enthält in meinen Augen Licht und Schatten.

Inhaltlich sehe ich einiges Positives für die Entwicklung Deutschlands und auch für unsere Region: Die finanzielle Ausstattung des Breitbandausbaus, der Schwerpunkt bei der Anpassung der Lebensverhältnisse im ländlichen Raum, die Verbesserung der Mobilität im ländlichen Raum sind Vereinbarungen, in denen ich die CDU gut wiederfinden kann.

Eine große Gefahr sehe ich in der Ressortverteilung im Hinblick auf die künftige EU-Politik.

weiter

07.02.2018 | Tjark Waculik
Stellungnahme der JU Friesland

Der Antrag der SPD-Fraktion im jeverschen Stadtrat greift nach Ansicht der Jungen Union Friesland viel zu kurz. Jugendbeteiligung ist zweifelsohne der richtige Weg und für den demokratischen Diskurs unumgänglich. Die Idee, mit einem Stundenkontingent der Verwaltung eine funktionierende Jugendbeteiligung zu implementieren, kann jedoch nur von einer Fraktion mit einem Altersdurchschnitt jenseits der 50 kommen. „Jugendbeteiligung lässt sich nicht erzwingen“, so der 19-jährige CDU-Ratsherr Leon von Ewegen aus Jever.
In Bockhorn scheiterte ein unter anderem von der JU begleiteter Versuch, die Jugendbeteiligung auszuweiten, vornehmlich am mangelnden Interesse der Jugendlichen. Des Weiteren existiert in Form des Jugendparlamentes auf Kreisebene bereits eine Institution, die den Jugendlichen ein eingeschränktes Mitspracherecht einräumt. Hierbei stellt sich jedoch unumgänglich die Frage, ob das mangelnde Interesse nicht auch seinen Ursprung in der beschränkten Kompetenz etwaiger Jugendparlamente hat und insofern den betagten Herren der SPD ihre Listenplätze sichert, als dass angeblich kein Grund mehr bestünde, junge Leute in den Stadtrat zu integrieren.


31.01.2018 | CDU Friesland
Die CDU-Kreisverbände Wittmund und Friesland haben sich am vergangenen Dienstag zur ersten gemeinsamen Vorstandssitzung der Verbände getroffen. Die Vorsitzenden Christel Bartelmei (Friesland) und Björn Fischer (Wittmund) hatten dieses Treffen organisiert, um eine neue Form der Zusammenarbeit ins Leben zu rufen. Die erste Zusammenkunft habe dazu gedient, eine Bestandsaufnahme der eigenen Aufstellung in den jeweiligen Kreisverbänden vorzunehmen und eine Marschroute für die gemeinsame Arbeit vorzubereiten, so die beiden Vorsitzenden. Eine offizielle Auftaktveranstaltung zur künftigen Kooperation mit prominentem Gastredner sei noch für dieses Jahr geplant.  
weiter

22.01.2018 | CDU Friesland
Pressemitteilung der Kreisvorsitzenden der CDU Friesland, Christel Bartelmei
Es ist gut, dass die Delegierten des Parteitags der SPD mehrheitlich für die Aufnahme der Koalitionsgespräche gestimmt haben und somit den Weg frei gemacht haben für weiteren Schritte zur Regierungsbildung in Deutschland.
Die Menschen in Deutschland erwarten zu Recht, dass die von Ihnen gewählten Politikerinnen und Politiker Verantwortung übernehmen für die Zukunft unseres Landes.
Der derzeitige Schwebezustand schwächt unsere Position in Europa und der Welt. 
weiter

04.10.2017 | Jens Damm
Landvolk und Landfrauen diskutierten mit der designierten Landwirtschaftsministerin der CDU Niedersachsen, Barbara Otte-Kinast
Auf Einladung des CDU-Landtagskandidaten Jens Damm besuchte Barbara Otte-Kinast, die designierte Landwirtschaftsministerin der CDU Niedersachsen, den Hof von Tanja und Hilmar Beenken in Addernhausen.
Die Vorsitzende des Niedersächsischen LandFrauenverbandes Hannover weiß, wovon sie redet.
„ Ich bin Tochter eines Landwirtes, bewirtschafte mit meinem Mann selbst einen landwirtschaftlichen Betrieb und unsere 3 Kinder haben sich auch alle für die Landwirtschaft entschieden.“
Die Zukunft der Landwirtschaft ist ihr ein Herzensanliegen: „Die Ernährungsbranche ist die zweitwichtigste Branche in Niedersachsen. Die aktuelle grüne Politik gefährdet mit ihrer Misstrauenskultur den Fortbestand der Betriebe.“ 
Quelle: Jens Damm  

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Kreisverband Friesland  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.39 sec. | 53964 Besucher